Protector Award 2017 - Neuscheler gewinnt renommierten Sicherheitspreis

____________________

Am 5 Juli 2017 wurden auf der Sicherheitsexpo in München wieder die Gewinner der Protector Awards für Sicherheitstechnik gekürt. Neuscheler gewinnt in der Kategorie Gefahrenmeldetechnik den renommierten Protector Award 2017!

Der Goldene, Silberne und Bronzene PROTECTOR – Award für Sicherheitstechnik wurde jeweils in den Kategorien Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Gefahrenmeldetechnik und Smart-Home-Security verliehen. In diesem Jahr nutzten 89 Firmen den Aufruf und bewarben sich mit insgesamt 107 Produkten um den PROTECTOR Award. So konnten die Leser von PROTECTOR & WIK und Sicherheit.info in den Kategorien Videoüberwachung, Gefahrenmeldetechnik, Zutrittskontrolle & Smart Home verschiedene Anbieter und Hersteller auswählen und Ihre Stimme abgeben.

Zur Einstimmung auf die Preisverleihung beleuchtete Dr. Peter Fey, Geschäftsbereichsleiter Sicherheitstechnik bei der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner, die Veränderungen im Markt für Sicherheitstechnik im Zuge der Digitalisierung. Dabei legte der Branchenexperte den Schwerpunkt auf die Chancen, die sich dem Markt durch die Veränderungen bieten und skizierten mögliche Geschäftsmodelle für die Zukunft. Eine ausführliche Zusammenfassung des Vortrags lesen Interessierte in der kommenden Ausgabe von PROTECTOR & WIK, die am 7. August erscheint.

PROTECTOR & WIK-Chefredakteur Andreas Albrecht ging anschließend zur von den geladenen Gästen mit Spannung erwarteten Preisverleihung über, und dabei bestätigten sich schnell die Thesen von Dr. Peter Fey, wonach neue Technologien, die digitale Transformation und der Trend zu Industrie 4.0 im Markt für Sicherheitstechnik die Wachstumstreiber der Zukunft sind.

Den Silbernen PROTECTOR gewann das Institut Neuscheler für den Kfz Diebstahlschutz für Autohäuser Argostronic. Raphael Neuscheler erklärte, das auf RFID- und Videotechnik basierende System sei mit hochsensiblen Sensoren ausgestattet, die im Zigarettenanzünder platziert würden. Im Ernstfall sende das System den Alarm an einen VdS-zertifizierten Wachdienst.